Dat Rettungshuus –
ein Theater für Mittegroßefehn

Das Theaterstück „Dat Rettungshuus – Glaube, Hoffnung, Liebe“ spielt in der Mitte des 19. Jahrhunderts und erzählt die Entstehungsgeschichte des ersten ostfriesischen Rettungshauses in Großefehn. Im Mittelpunkt des Dramas steht das Leben und Wirken von Pastor Johann Heinrich Leiner – Gründer und Namensgeber des heutigen Leinertifts. Aber auch eine nicht standesgemäße Liebesbeziehung, Intrigen, Humor und Musik sind Teil der Geschichte und versprechen einen abwechslungsreichen Theaterabend.

Aufführungstermine (Beginn jeweils 20:00 Uhr):

  • Freitag, 19.August 2022 (Premiere)
  • Samstag, 20. August 2022
  • Sonntag, 21. August 2022
  • Mittwoch, 24. August 2022
  • Freitag, 26. August 2022
  • Samstag, 27. August 2022
  • Sonntag, 28. August 2022 (Nachmittagsaufführung ab 15:00 Uhr)
  • Mittwoch, 31. August 2022
  • Freitag, 02. September 2022
  • Samstag, den 03. September 2022

Informationen zu unserer Zusatzvorstellung am 30.08.2022

Reservierungen für unsere Zusatzvorstellung am Dienstag, den 30.08.2022 sind im Hotel Landhaus Feyen, an der Abendkasse oder unter 0152/06164971 möglich.

Vorverkaufsstellen:

Aurich: Emder Zeitung, Fockenbollwerkstrasse 1, 26603 Aurich
Aurich: Stadt Aurich – Kulturamt, Georgswall 22, 26603 Aurich
Aurich: Verkehrsverein Aurich/Ostfriesland e.V., Norderstraße 32, 26603 Aurich
Aurich: ON / OZ Media Store, Kirchstraße 8-14, 26603 Aurich
Aurich: EEZ Aurich, Osterbusch 2, 26603 Aurich
Emden: Tourist Info am Bahnhof, Bahnhofsplatz 11, 26721 Emden
Emden: Wirtschaftsförderung u. Stadtmarketing der Stadt Emden GmbH, Alter Markt 2a, 26721 Emden
Emden: kulturevents emden, Alter Markt 2a, 26721 Emden
Emden: Emder Zeitung, Ringstrasse 17a, 26721 Emden
Emden: OZ Media Store, Neuer Markt 28, 26721 Emden
Esens: Anzeiger für Harlingerland, Am Markt 3, 26427 Esens
Friedeburg: Tourist-Information Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 60, 26446 Friedeburg
Großefehn: Hotel Landhaus Feyen, Auricher Landstraße 28, 26629 Großefehn
Hesel: Reisebüro flie-wa-tüt, Im Brink 17, 26835 Hesel
Hesel: Touristik Kleen, Kirchstraße 41, 26835 Hesel
Ihlow: Holiday Land LMR Reisen, Am Rathaus 1, 26632 Ihlow
Leer: Tourist Info Leer, Ledastraße 10, 26789 Leer
Leer: OZ Media Store, Mühlenstraße 57, 26789 Leer
Moormerland: alltours Reisecenter, Rudolf-Eucken-Str. 5, 26608 Moormerland
Norden: Reiseagentur Hevemeyer, Am Markt 6a, 26506 Norden
Norden: Geschäftsstelle Ostfriesischer Kurier, Neuer Weg 33, 26506 Norden
Rhauderfehn: GA Media Store, Untenende 21, 26817 Rhauderfehn
Südbrookmerland: Südbrookmerland Touristik GmbH, Am Gästehafen 1, 26624 Südbrookmerland
Uplengen: Lüschen Reisebüro, Ostertorstraße 33, 26670 Uplengen
Uplengen: Reiseland Remels, Ostertorstrasse 106, 26670 Uplengen
Wiesmoor: Wiesmoor Touristik, Dahlienstraße 26, 26639 Wiesmoor
Wiesmoor: Anzeiger für Harlingerland, Hauptstraße 160, 26639 Wiesmoor
Wittmund: Anzeiger für Harlingerland, Am Markt 18, 26409 Wittmund
Wittmund: Diversus GmbH, Drostenstraße 17, 26409 Wittmund

Anfahrt:

Folgt am jeweiligen Aufführungstag unseren Wegweisern, so kommt ihr auf den großen Parkplatz an der Neuen Wieke in Mittegroßefehn. Bitte folgt der Ausschilderung/Verkehrsführung, alle Nebenstraßen rund um das Theatergelände sind gesperrt.

-> Aus Richtung Aurich: B72 Richtung Leer, in Mittegroßefehn rechts abbiegen in Neue Wieke

-> Aus Richtung Leer: B72 Richtung Aurich, in Mittegroßefehn links abbiegen in Neue Wieke

-> aus Timmel/Westgroßefehn: Schrahörnstraße rechts abbiegen in Neue Wieke

– aus Ostgroßefehn: an der Ampelkreuzung Mittegroßefehn links abbiegen auf B72, danach 2.te rechts in Neue Wieke.

Die Geschichte dahinter

Die Geschichte des Ortsteils Mittegroßefehn ist eng mit dem Namen Johann Heinrich Leiner verknüpft. In der Mitte des 19. Jahrhunderts brachte der junge und engagierte Pastor so einiges auf den Weg: Der Bau eines Armenhauses, die Gründung der Kirchengemeinde Mittegroßefehn mit eigener Kirche und nicht zuletzt die Entstehung des ersten ostfriesischen Rettungshauses sind auf sein Wirken zurückzuführen. Die Armut und das damit verbundene Leid der Menschen in Ostfriesland war vielerorts groß. Leiner wollte mit neuen pädagogischen Konzepten im Rettungshaus vor allem „verwahrlosten“ Kindern eine Zukunft bieten.

Die Idee

Noch heute hat das Leinerstift als soziale Einrichtung mit zahlreichen Standorten im ganzen Nordwesten seinen Hauptsitz in Großefehn. Es ist damit für Großefehn und den gesamten ostfriesischen Raum von besonderer Bedeutung. Der neu gegründete Dorfverein Mittegroßefehn plant, die Entstehungsgeschichte des Leinerstiftes im Spätsommer 2022 als Freilichttheaterstück darzustellen. Das Schauspiel soll vor einer historischen Kulisse im Bereich der Johann-Heinrich-Leiner-Kirche in Mittegroßefehn an 10 Abenden für etwa 400-600 Zuschauer gezeigt werden. Für das große und besondere Projekt wurden bereits verschiedene Arbeitsgruppen, freiwillige Helfer sowie erfahrene Regisseure und Laienschauspieler aus dem ostfriesischen Raum gewonnen. In enger Zusammenarbeit mit Menschen und Institutionen vor Ort (Kirche, Freiwillige Feuerwehr, Vereine, Schule und Kindergarten) soll unter anderem auch die Gemeinschaft und der Zusammenhalt in Mittegroßefehn gefördert und gestärkt werden.

Sommer 2021. Eine Reisegruppe aus der Vergangenheit erreicht Mittegroßefehn… Was sind das für Leute? Und was wollen sie in unserem Dorf? Haben sie etwas mit dem Theaterstück über das Rettungshaus zu tun? Bleibt gespannt – die Fortsetzung folgt.
Ein Bus voller Zeitreisender hat Mittegroßefehn erreicht… Auch die Wahrsagerin Frau Norma war unter den Passagieren.
Als sie in ihre Glaskugel schaut, entdeckt sie in der Zukunft etwas ganz besonderes – aber seht selbst!
Eine Schule auf dem Friedhof?🎚 Ein Pastor aus vergangenen Zeiten? Hier passt so einiges nicht zusammen – oder vielleicht doch?
Mit dem Zeitreise-Bus kam auch Enne Offers Buss nach Mittegroßefehn. Auf seinem Rundgang durch das Dorf stellt er fest,
dass sich ganz schön viel verändert hat!
Ein blinder König auf der Suche nach Fehntjer Wind…
Kennt ihr Gretje? Ein armer Dorfjunge macht sich auf die Suche nach seiner einstigen Liebe. Auf der Klappbrücke in den Meeden ist er seinem Ziel ganz nah – hat er Erfolg?
Da staunen die Kinder am Rettungshaus in Ulbargen! Irgendwo her kennen sie den Pastor, es dauert ein wenig, doch dann fällt es ihnen wieder ein…

Du möchstest auch beim Theater mitwirken? Super!
Wir suchen in den verschiedenen Arbeitsgruppen noch viele fleißige Helfer. Nehme gerne Kontakt zu uns auf.


Unsere Arbeitsgruppen:

  • Statisten
  • Bühnenbild (Helfende Hände allgemein, Tischler, Maler, Deko)
  • Aufbau/Location
  • Technik/Sicherheit
  • Markt
  • Chor
  • Allgemeine Helfer